Boho Eleganz in einem romantischen Weingut

Das Weingut Haritatos in der Nähe von Lixouri vibrierte vor Romantik. Das alte Herrenhaus und der verwunschene Garten bildeten die perfekte Kulisse für die märchenhafte Boho Hochzeit von Simone und Nik. Die einzigartige Dekoration und die Liebe zum Detail verzauberten Brautpaar, Familie und Freunde gleichermaßen und sorgten für einen unvergesslichen Tag.

 

Hier im Herzen der ursprünglichen Halbinsel Paliki kam die internationale Hochzeitsgesellschaft zusammen, um die Liebe unserer bezaubernden brasilianischen Braut Simone, ihrem britischen Bräutigam Nik und ihrer süßen Tochter Maya zu feiern.

Passend zu der verwunschenen Hochzeits-Location entschied sich das Brautpaar für eine Feier im ursprünglichen Boho-Stil, die den perfekten Rahmen für die intime Zeremonie zwischen Heuballen, knorrigen Olivenbäumen und Traubogen bildete. Lila, rosa und gelbe Farbtupfer in der Blumendekoration setzten starke Highlights vor den sanften Beigetönen der Dekoration. So sorgte das von Mythos Weddings entwickelte Farbkonzept für eine ganz besondere Stimmung und bildete den perfekten Rahmen für den Auftritt von Simone.

 

Everywhere the eye went, the detailing was unbelievable, starting from the bride herself. In her unique lace dress, with her statement jewelry and her large flower hairpiece, she looked as if she just stepped out of a magazine editorial.

Lila, pink und rosa waren auch die bestimmenden Farben in ihrem wunderschönen Brautstrauß, der im Boho-Stil groß und locker gebunden war. Königs Protea, blaue Distel, lila Amarant, gelbe Craspedia und grasartiges Ginerium bildeten eine perfekte Harmonie aus Farben und Textur, die die Eleganz der Braut unterstützte.

Die Liebe zum Detail setzte sich in ihrem einzigartigen Haarkranz, dem Brautkleid in aufwändig gearbeiteter Spitze und passendem Schmuck fort – eine Braut, wie sie schöner nicht hätte sein können.

Mit ihrem Auftritt verzauberte Simone sofort die gesamte Hochzeitsgesellschaft, die auf gemütlichen Heuballen Platz genommen hatte. Und ganz besonders Nik, der unter einem dreieckigen Holzbogen verziert mit Pampagras auf sie wartete. Links und rechts neben dem Bogen ragten farbenfrohe Blumen empor und umrahmten das Brautpaar. Die Zeremonie war intim und anrührend und löste sich auf in einem fröhlichen Durcheinander von Glückwünschen, gemeinsamen Lachen, spielenden Kindern und neugierigen Hunden des Weingutes. Eine wahrhaftige Boho-Hochzeit und ein unvergessliches Erlebnis für alle, die dabei sein durften.

Nach der Zeremonie versammelten sich das Brautpaar und die Gäste unter dem Schatten einer Jahrzehnte alten Ulme, um Fotos zu machen, sich mit einer selbstgemachten Limonade zu erfrischen oder die großartigen Canapés von Mythos+Estiasis zu genießen. Selbstredend wurde auch hier mit Heu und Palettenholz die Dekoration des Tages weiter verfolgt. Wahrlich ein Fest für alle Sinne!

Als im Anschluss daran der Empfang erfolgte, wurden die Gäste weiter verwöhnt. Das alte Haritatos Herrenhaus erstrahlte stolz und ehrfürchtig im Hintergrund, flankiert von Blumen und vielen kleinen romantischen Details.

Spezielle Erlebnisstationen wie eine Foto-Box für Aufnahmen im antiquierten Rahmen, das Vintage Gästebuch mit stylischen Akzenten oder die grünen Fensterläden mit Schnappschüssen vom Brautpaar verführten zum Flanieren und Entdecken. Der Sitzplan für das Dinner war in schwungvoller Kalligraphie auf verwitterten Fenstern aufgeführt.

 

Zum Dinner nahm die Hochzeitsgesellschaft an langen Tafeln, reich geschmückt mit unseren Blumen des Tages, Platz. Rustikale, aber gemütliche Holzstühle, beiges Pampasgras, farbige Akzente mit Blumen in kleinen Glasflaschen, silber-grüne Olivenzweige und eine romantische Lichterkette bildeten den Rahmen für das Familienfest voller Liebe.

Herzlichen Glückwunsch Nik und Simone!